Tag: Frauen

Good things happen

Mitternacht. Ich höre die Geräusche der Heizung und langsam höre ich auf zu frieren. Eigentlich sollte ich schlafen, aber irgendetwas hält mich davon ab. Mit meinen Fingerkuppen streiche ich über seine Handinnenflächen und spüre die kleinsten Falten auf seiner Haut.
Kurz innehalten – das hier einatmen, festhalten. Diesen Moment lieben. Nur einige Augenblicke später schlafe ich ein.

Read more

Schuld ist ein Riesenrad

“Er ruft nicht mehr an.” Er wird einfach nicht mehr anrufen. Und ich kann es nicht begreifen.
Ich habe doch alles gegeben.

Ich sitze da. Die “Stiftung Warentest” Zeitschrift liegt vor mir auf dem kleinen Tisch.
So vertraut.
Nichts hat sich verändert in diesen einundzwanzig Jahren die ich bereits hier ein und aus gehe.
An den Wänden des Wartezimmers hängen dieselben Kritzeleien und ein Kind haut die Schublade zu, in der die vielen Lego-Bausteine ohne irgendeine Ordnung liegen, die auch ich vor einigen Jahren zu einem riesigen Turm zusammengebaut habe.

Read more

Vielleicht werde ich 100

“Ich weiß nicht, ob ich alt werde. Kann mir das einfach nicht vorstellen. 50 vielleicht, oder 60. Aber irgendwie ist alles was danach kommt so fern und erscheint so unerreichbar.”
Mama fasst sich aus Entsetzen an die Stirn und fragt mich, warum ich so denke. Ich muss nicht lange überlegen, um eine Antwort zu finden, die tatsächlich mit meinem Empfinden übereinstimmt:
“Ich glaube – ich bin zu schwach.”

Read more

Verschwenderisch schön

Und da liegen wir. Beide blond, beide hübsch, beide beliebt.

Das Licht der Screens leuchtet.
Ihr Körper ist perfekt. So perfekt.
Und ihrer auch.
Und ihrer auch.

Unsere Figuren, die sich unter der Bettdecke abzeichnen, erscheinen lächerlich.
Nichtig. Nicht für ein Foto geeignet. Noch nicht.

Read more

Countdown: Wenn du gehst

Es ist Januar.
Aber gerade war doch noch warmer Sand unter meinen Füßen. Gerade lag doch noch der Duft von Frühlingsblumen in der Luft und als ich zählte, da waren es noch 11.
10.
9.
Immer weniger.
Jetzt: 1.

Read more

Routine vs. Abenteuer: What do you feel like today?

6:30 Uhr, raus aus den Federn.
6:35 Uhr, Zeit für den ersten Kaffee. Ein Liter Wasser, mit Zitrone natürlich.
Um 6:50 Uhr dann; ab auf die Yogamatte. Und danach? 5 km Joggen.
7:50! Das heißt: raus aus derDusche, an den schön dekorierten Esstisch. Es gibt eine Smoothie-Bowl, super gesund. Bevor gegessen wird – noch schnell ein perfektes Foto für Instagram.
Und jetzt? Mit positiver Energie, voll motiviert an die Arbeit!
Wunschdenken.

Read more

Eine Reise durch 2017

Wir sitzen zu zweit auf dem Sofa. In der Wohnung, in der ich mein 2017 verbracht habe. Transformers läuft – zum ersten Mal. Der Film fängt gerade erst an und ich kann der Handlung bereits jetzt nicht mehr ganz folgen. Ich neige meinen Kopf leicht zur linken Seite und sehe ihn an. Seine großen Augen glitzern und Optimus Prime spiegelt sich in den schwarzen Pupillen. Seine Haut ist weich und der Bart im Vergleich zu letztem Jahr um einiges länger.

Read more

Keine Labels: dein Körper

„Ab heute esse ich gesund“, sagt die Stimme in meinem allzu vollen Kopf zum dritten Mal in dieser Woche. Aber heute meine ich es auch wirklich so. Jetzt wird es ernst.

Der Morgen verläuft erfolgreich – nur ein Apfel zum Frühstück. Und auch das Mittagessen sieht vielversprechend aus: Salat, kein Brot. Nur Essig, kein Öl. Ein paar Kürbiskerne für den Geschmack. Als ich abends von der Arbeit nachhause komme plagt mich das Loch in meinem Magen.

Read more

Kein Vergleich

Sie lacht nicht auf Bildern. Warum? Weil meine Oberlippe so schmal ist, dass sie verschwindet, wenn ich meine Mundwinkel zu einem Lachen forme.
Ganzkörperfotos? Sicher nicht – wenn, dann von der rechten Seite. Da sieht sie schlank aus, sagt sie. Hohe Schuhe tragen? Traut sie sich nicht. Nicht, dass die Leute denken, sie wäre eingebildet.
In Mathe sind die anderen besser – waren sie schon immer. Und auch beim Beachvolleyball-Turnier im Sommer sitzt sie lieber am Rand und jubelt ihren Freunden zu.

Read more